Aviapics.ch

Eine Website von Aviatikfans für Aviatikfans

San Francisco Fleetweek 2017

Dieses Jahr besuchte ich für drei Tage die Fleetweek in San Francisco. Der Event wird alljährlich durchgeführt und beinhaltet täglich eine Airshow, welche über der Bucht von San Francisco durchgeführt wird.

Das Programm der Vorführungen war zwar nicht so umfangreich, wie an einer der üblichen Airshows, aber ein paar Leckerbissen wurden da schon gezeigt und die Kulisse mit der Golden Gate Bridge, der Bay Bridge, dem Alcatraz, und Frisco selber ist so ähnlich einmalig, wie das felsige Gebirgspanorama an der Airshow auf der Axalp.

Die Blue Angels, die Snowbirds aus Kanada, das Partriot Jet Team sowie Sean Tucker und Michael Wiskus, zwei in den USA bestens bekannte Grössen der Airshowfliegerei, zeigten ihr Können.

Die Airshow stellt an den Hobbyfotografen, also jene ohne irgendwelche speziellen Sonderzugangsberechtigungen, doch recht hohe Anforderungen. Das Geschehen ist relativ weit weg von den Publikumsplätzen. Mein 600mm Telezoom leistete hier jedenfalls gute Dienste. An einem Tag war ich auch mit der Jeremiah O'Brien, einem zum Museum umfunktionierten Frachter der Liberty-Klasse aus dem zweiten Weltkrieg, unterwegs. Die Fahrt mit der O'Brien in der Bucht war zwar toll, aber die wechselnde Lage des Schiffs am Ankerplatz und dessen Masten behinderten einen beim Fotografieren ab und zu mal und auch da war man relativ weit weg vom Geschehen. Das eine oder andere Foto gelang mir da trotzdem. Am San Francisco Maritime National Historical Park fanden wir letztlich einen guten Platz, eine Art fest installierte Tribüne, mit nahezu unbehinderter Sicht auf die Airshow und man hatte die Sonne im Rücken.