Aviapics.ch

Eine Website von Aviatikfans für Aviatikfans

Ambri 1995

Zum dritten aufeinanderfolgenden Mal wurde am 19. und 20. August 1995 eine internationale Flugschau auf dem heute stillgelegten Militärflugplatz Ambri durchgeführt.

Alleine am Samstag gaben sich an die 40 000 Besucher ein Stelldichein zu den Präsentationen der Flugzeuge. Die Vorführungen des Ecco-Teams mit vier PC-7 waren wie immer präzise und die Choreographie durchdacht. Mit Show-Effekten glänzte die Vorführung des Crunchies Flying Circus mit drei Doppeldeckern des Typs Stearman. Die lauteste und eindrücklichste Demonstration war indessen dem russischen Düsenjäger Sukhoi Su-30 vorbehalten. Testpilot Anatoly Kvochur zeigte wieder einmal, was in der weiterentwickelten Su-27 Flanker steckt. Nicht fehlen durfte natürlich auch das Kobra-Manöver. Auch die Patrouille Suisse war mit zwei rot-weiss lackierten F-5 Tiger präsent und schickte eine erste Grussbotschaft mit dem neuen Flugzeug der Kunstflugstaffel ins Tessin. Die F-5 Tiger hatten 1995 die Hawker Hunter, welche 30 Jahre bei der Patrouille Suisse im Dienst standen, abgelöst.