Aviapics.ch

Eine Website von Aviatikfans für Aviatikfans

Airshow Grenchen 2006

 

36'000 zahlende Zuschauer verfolgten die vielfältigen Flugvorführungen am Himmel von Grenchen.

Sicher noch einmal so viel Zuschauer verfolgten die Vorführungen ausserhalb des Geländes. 

Das Wetter zeigte sich über das ganze Wochenende von seiner besten Seite, so dass die geplanten Displays auch alle präsentiert werden konnten.

Auf "meiner" Homebase, dem Flughafen Grenchen (LSZG) nutzte ich den Vorteil der kurzen Anreise und verbrachte drei Tage vor Ort. Der erste Tag, also das Training am Freitag, war zum Fotografieren am besten. Man konnte direkt in der Vorführachse stehen und hatte, wenn man wollte, die Sonne im Rücken. An den beiden offiziellen Vorführtagen stand man allerdings auf der Nordseite des Flugplatzes und schaute so den ganzen Tag in die Sonne. Die so entstandenen Fotos sind denn auch durchweg zweitklassig! Eigentlich schade, denn die gezeigten Displays und Flugzeuge waren erstklassig!

Leider hatte das Breitling Jet Team am frühen Nachmittag des Samstags Funkprobleme und musste die Show schon nach kurzer Zeit abbrechen. Jacques Bothelin liess es sich aber nicht nehmen und wiederholte die Vorführung noch am späten Samstagnachmittag nach der Vorführung der Patrouille Suisse. 



Auch wenn kein eigentliches Solo Jet Display (F/A-18 etc.) dabei war, muss den Organisatoren doch ein grosses Lob für die vielfältigen Darbietungen ausgesprochen werden. Vom Heissluftballon über Grunau Baby bis hin zum Warbird und PC-21-Prototypen der Firma Pilatus war alles vertreten.

Sehr überzeugend waren auch die Kunstflugstaffeln. Das PC-7-Team wie auch die Patrouille Suisse zeigten eine gewohnt gekonnte Show, aber auch die Ambri Flyers, die Patrouille inédité und die zwei Alpha Jets der Asas de Portugal konnten überzeugen.