Aviapics.ch

Eine Website von Aviatikfans für Aviatikfans

Sion 1982

Am 5. und 6. Juni 1982 fand der erste von fünf grossen, internationalen Flugtagen in Sion statt. Die weiteren Flugtage wurden 1986, 1989 und 1997 jeweils Anfang Juni durchgeführt.

Danach entstand eine lange Pause, und erst im September 2011 erinnerte man sich in Sion wieder an die Tradition der grossen Airshows im Wallis.


Das Programm der Airshow 1982 war beeindruckend. Es wurden die damals modernsten Jets gezeigt, wie zum Beispiel die F-15 der US Air Force aber auch als Werksmaschine von Dassault die Mirage 2000. Obwohl schon lange her, ist mir doch der Überflug einer Mirage in Erinnerung geblieben, bei welcher der Pilot sich wohl ein wenig in der Geschwindigkeit vertan hatte. Die Maschine näherte sich dabei mit 'grande vitesse', wie es der Speaker in Sion zu sagen pflegte, nur leider war die Geschwindigkeit so gross, dass die ganze Sache auch hätte schief gehen können. Die Mirage war schon über die Köpfe des Publikums gebraust, als erst mit Verzögerung das Triebwerksgeräusch zu hören war. Der Pilot hatte ganz klar an der Schallmauer gekratzt, diese aber nicht durchbrochen, glücklicherweise!

Warbirds wurden hauptsächlich von der Fighter Collection aus Duxford vorgeflogen. Zu sehen waren Grumman F-8F Bearcat, Grumman F-4F Wildcat, North American P-51D Mustang, North American B-25 Mitchell, aber auch die Messerschmitt Bf-109 von Messerschmitt-Bölkow-Blohm (MBB), eine Jakowlew Jak-11 aus Frankreich und eine Boeing B-17 Flying Fortress. Bei den Kunstflugteams war neben der Patrouille Suisse auf Hunter die Patrouille de France auf Alpha Jet zu Gast, des Weiteren die Saab 105 der Karo As, die Patrouille Martini auf SF-260 und die Swiss Oldtimer Flyers auf vier Bückern.