Aviapics.ch

Eine Website von Aviatikfans für Aviatikfans

NA P-51D Mustang Nooky Booky IV - 44-74427

Die North American P-51D (F-AZSB) wurde durch das Flugzeugwerk in Inglewood in Kalifornien an die Royal Canadian Air Force ausgeliefert als P-51D-30 NA (Werknummer: 44-74427). Die Maschine galt als Überschuss und wurde für den zivilen Markt freigegeben.

Über Umwege kam die Maschine 1962 in den Besitz des legendären Bob Hoover. Dieser flog die Mustang als „Gelber Vogel“ mit der Registrierung N2251D. 1970 wurde die Maschine leider stark beschädigt bei der Explosion einer Sauerstoff-Flasche. Die Mustang ging danach durch mehrere Hände, wobei Sie nach Unfällen immer wieder repariert wurde, wobei auch Ersatzteile anderer Mustangs verwendet wurden.
1999 kaufte die JCB Aviation die Mustang und brachte sie am 1. Dezember 1999 mit dem Schiff nach Frankreich. Die Mustang erhielt den Anstrich der „Nooky Booky IV“, mit welchem das amerikanische Fliegerass Leonard „Kit“ Carson die Maschine flog. Stationiert war Carson bei der 362 Fighter Squadron in England.
Über La Ferté-Alais gelang die Mustang schliesslich nach Melun-Reau. Die Maschine ist dort Teil der „France’s Flying Warbirds".