Aviapics.ch

Eine Website von Aviatikfans für Aviatikfans

AMARG Davis Monthan

Die AMARG, 309th Aerospace Maintenance and Regeneration Group ist verantwortlich für den Betrieb eines riesigen Areals bekannt als 'Boneyard'.

Der 'Boneyard' liegt unmittelbar neben der Davis Monthan Air Force Base, in Tucson, Arizona und dient als Abstellplatz für Flugmaterial diverser ziviler und militärischer US-Behörden. Der Wert des Materials wird auf rund 35Mia US$ beziffert.

'Boneyard' ist eigentlich nicht ganz die richtige Bezeichnung für das Gelände und dessen Funktion. Depot trifft es schon eher. Flugzeuge werden dort auch gewartet, repariert, auf- oder umgerüstet und wieder flugtauglich gemacht. Teilweise dienen solche Maschinen dann als Zieldarstellungsdrohnen für Schiessversuche oder Schiessübungen. Viele der abgestellten Maschinen können innerhalb von 76 Stunden reaktiviert werden. AMARG ist auch Ersatzteillieferant. Ein Teil der Flugzeuge wird natürlich auch verschrottet oder für Museen bereit gestellt.

Die Flugzeuge stehen im Freien. Das Klima dort ist das ganze Jahr hindurch sehr konstant, trocken und sehr heiss. Im Sommer kann die Temperatur auf über 45 Grad Celsius steigen. Die relative Luftfeuchtigkeit beträgt im Jahresmittel um die 25%. Die Flugzeuge müssen daher nicht vor Korrosion geschützt werden, aber vor der Hitze. Ohne Schutz kann die Temperatur im Innern eines Flugzeugs durchaus auf 200 Grad Celsius ansteigen und damit die Avionik zerstören. Die Flugzeuge werden daher mit einer speziellen Folie oder Hülle versiegelt. Die Innentemperatur bleibt damit im Bereich um die 30 Grad Celsius.

Das AMARG-Gelände kann geführt besichtigt werden. Ausgehend vom Pima Air & Space Museum werden Busrundfahrten für die Öffentlichkeit durchgeführt.

Die Fotos wurden alle aus dem Bus durch die getönten Scheiben geschossen und sind deshalb nicht von der besten Qualität.