Aviapics.ch

Eine Website von Aviatikfans für Aviatikfans

Geschichte Flugtage Mollis

1923
Erster Flugtag am 3. April 1923 mit dem berühmten Piloten und Fotografen Walter Mittelholzer. Knapp 4'000 Besucher wurden angelockt, fast fünfzig Passagiere wurden in die Lüfte getragen.

1929
Anlässlich der Molliser Kilbi fand ein weiterer Flugtag statt.

1946
Am 20. September 1946 fand der 3. Flugtag statt. Für einen stündigen Rundflug mit der damaligen Swissair, bezahlte man Fr.60.--. Der Eintritt kostete am Samstag Fr. 1.- und am Sonntag Fr. 1.50.

1948
Am 13. und 14. September 1948 fand einweiterer Flugtag statt. Damals landeten Wasserflugzeuge auf dem Klöntalersee.

1971
Am 28.August 1971 fand ein weiterer Flugtag statt.

1996

Am 24. August 1996 fand die internationale Air Show Mollis statt, die Segelfluggruppe Glarnerland feierte 50-jähriges Bestehen. Leider herrschte sehr schlechtes Wetter, so dass ich meine Kamera in der Tasche liess! Immerhin 30'000 Besucher kamen trotz des schlechten Wetters ins Glarnerland! Der Höhepunkt der Airshow war sicher das Display von zwei Suchoi Su-27 Flanker.

 

 

1998
Am 18. September 1998 fand im Rahmen der „Jubila“ ein militärischer Flugtag statt; das Flpl Rgt 3 feierte 50 Jahre, das Fl Rgt 2 feierte 60 Jahre und die Fl St 19 ebenfalls 60 Jahre Bestehen.

2001
Am 11. und 12. August 2001 fand anlässlich 50 Jahre Motorfluggruppe Mollis die „Flüügerchilbi“ statt.

2002
Am 24.August 2002 fand anlässlich des Bestehens 10 Jahre Patrouille Suisse Fanclub der „Flüügertag“ statt.

2004
Am 7. Mai 2004 feierte unsere Kunstflugstaffel Patrouille Suisse 40 Jahre mit einer Flugshow und mit einer Feier auf dem Flugplatz Mollis.

2006


Zum 10-jährigen Bestehen des Hunterverein Mollis und zu Ehren des Hawker Hunter, die Legende feiert den 55. Geburtstag, fand am 12. und 13. August 2006 die „Air Mollis 06“ statt. Leider war das Wetter sehr schlecht, so dass das Sonntag-Programm mit einem internationalen Huntermeet, es waren 9 Hunter anwesend, buchstäblich ins Wasser fiel. Nebst den Huntern waren diverse Warbird’s, Akro-Flz, B 25, F/A-18 usw. vertreten, die ein wunderschönes Programm zeigten. 

2007
Im Rahmen der Hunterpassagierflüge vom 27. bis zum 30. Juni 2007 landete am 30. Juni 2007 erstmals die legendäre Lockheed Super Constellation in Mollis. Passagierflüge wurden mit Stearman, Bücker und Remos durchgeführt.

2008
Am 28. und 29. Juni 2008 besuchte die Lockheed Super Constellation ein zweites Mal Mollis. Mit dabei an diesem Olditreffen war auch ein Hawker Hunter Doppelsitzer. PC-7, Stearman, Bücker, Antonov und Ju-52 waren weitere Akteure und Besucher.

2009
Integriert in das Zigermeet 2009 feierte die Patrouille Suisse am 4. Juli 2009 ihr 45-jähriges Bestehen auf dem Flugplatz Mollis. Nebst der Patrouille Suisse konnten auch die Vorführungen des PC-7 Teams und der P-3 Flyers, des Hunter-Teams, sowie Regajet, Heli ́s, Edge 540 und anderes bestaunt werden.

2010
Das Zigermeet 2010 vom 10. Juli 2010 bleibt im kleineren Rahmen. Die Super Constellation bleibt das ganze Jahr am Boden, sie wird restauriert. An Stelle der Super Constellation besucht die DC-3 Mollis. Aber auch die Beech 18 und Yak 52 zeigen sich den Zuschauern.

2011
Das Zigermeet 2011 vom 8. bis 10. Juli 2011 war wohl einer der grössten und schönsten Fliegeranlässe auf dem Flugplatz Mollis. Die Luftwaffe war mit Patrouille Suisse, PC-7 Team, F/A-18 Team und Super Puma Team dabei. Die Hunterflying Group mit den FMA-Flyers trug ebenfalls sehr viel zu diesem einmaligen Anlass bei. Super Conni, AN 2, Pioneer Team, Avenger / AT6, P-3 Team, Edge 540 mit Vito Wyprächtiger und der REGA, sie alle gestalteten diesen Zigermeet zum absoluten Highlight. Die 60 Jahre Hunter wurden ausgiebig gefeiert.

2012
Das kleine Zigermeet 2012 vom 23. und 24. Juni wurde vor allem durch die „Prop-Flugzeuge“ des Flieger Museums Altenrhein abgedeckt. Der Anlass stand aber auch ganz im Zeichen der Übernahme des Flugplatzes Mollis durch die Gemeinde Glarus Nord, bei der das Stimmvolk ganz klar zum Kauf zugestimmt hat.

2013
Das Zigermeet 2013 war die grösste Flugshow in der Schweiz. Bei wunderschönem Wetter durften weit über 20'000 Besucher am 6. und 7. September 2013 ein Flugprogramm der Superlativen erleben. Die Luftwaffe zeigte sich mit der Patrouille Suisse, wobei der Leader nach einem Funkausfall die Flugvorführung vorzeitig abbrechen musste. Das Super-Puma Display-Team zeigte eine perfekte Show. Hunter, Vampire, PC-21, Heli Bo-105 von Red Bull, die Flying Bulls auf Zlin, die FMA-Flyers, die P-3 Flyers, wie auch die Warbirds Yak-3 und Spitfire zauberten sehr schöne Figuren in den Glarner Himmel.

 

Quellennachweis
BORDBUCH DER SCHWEIZER LUFTFAHRT - Ernst Wyler - NZZ Verlag
HUNTERVEREIN MOLLIS - http://www.hunterverein.com/