Training Hornet Display 2019

Dank den sozialen Medien und genügend Flexibilität im Geschäft hat es doch noch geklappt mit dem Training des F/A-18 Hornet Solo Displays.

 

Am 29. März 2019, einem Tag mit Kaiserwetter konnte ich das Training von Hauptmann Nicolas «Vincent» Rossier fotografieren. Am Vormittag wurde gleich zwei Mal geflogen, und zwar um 8:40 Uhr und um 10:20 Uhr. Das frühe Training wurde auf mittlerer Höhe durchgeführt, wohl gegen 200 Meter, das spätere Training war dann das erste dieses Jahres auf "low altitude", wie es so schön heisst, also so um 100 Meter Minimalhöhe.

 

Die Figuren wurden ansprechend geflogen, nach meinem Gefühl handelte es sich beim geflogenen Programm um die komplette Show. Mit der Cuban 8, dem Square Loop wie auch der Barrel Roll mit hohem Anstellwinkel (AOA) fanden sich die gewohnten Figuren im Programm wieder. Das Training fand dieses Jahr ungewohnt früh statt, schon am 18. April 2019 wird der Abnahmeflug erfolgen. Besonders freut es mich, dass die Hornet dieses Jahr auch in Grenchen zu Gast sein wird, also gleich um die Ecke, wie man so schön sagt.

 

Natürlich fehlte auch der High-Speed-Pass zum Schluss des Programmes nicht, wobei die begehrten Ablösungen bei dieser Figur nur beim frühen Training gut sichtbar vorhanden waren.